Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.


Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Bun­des-Hos­piz-Aka­de­mie gGmbH
Au­er Schul­str. 17
42103 Wup­per­tal
Deutschland
Tel.: +49 (0)202-946733-30
E-Mail: info@‚Äčbundes-hospiz-akademie.‚Äčde
Website: www.‚Äčbundes-hospiz-akademie.‚Äčde


Serverdaten

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Computer.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen √ľber den Browsertyp und die verwendete Version
(2) verwendetes Betriebssystem
(3) Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
(4) Webseite, die Sie besuchen
(5) Webseite, von der Sie uns besuchen (Referrer URL)
(6) Ihre IP-Adresse

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen ist Ihre IP-Adresse. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt.
Rechtsgrundlage f√ľr die vor√ľbergehende Speicherung der Daten ist Art.¬†6 Abs.¬†1 lit.¬†f DSGVO.
Die vor√ľbergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu erm√∂glichen. Hierf√ľr muss Ihre IP-Adresse f√ľr die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist f√ľr den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.


Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die von Ihrem Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Wir setzen einen technisch notwendigen Session-Cookie ein, der automatisch gelöscht wird, nachdem Sie unsere Webseiten verlassen und den Browser geschlossen haben.
Zus√§tzlich setzen wir technisch notwendige dauerhafte Cookies, wenn der Anmeldestatus dauerhaft erhalten bleiben soll (Funktion ‚ÄěAngemeldet bleiben‚Äú).
Die Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art.¬†6 Abs.¬†1 lit.¬†f DSGVO.
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unserer Webseiten zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite k√∂nnen ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. F√ľr diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.
F√ľr folgende Anwendungen ben√∂tigen wir Cookies:
(1) Warenkorb
Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unserer Seite √ľbermittelt. Daher haben Sie auch die volle Kontrolle √ľber die Verwendung von Cookies. Durch eine √Ąnderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser k√∂nnen Sie die √úbertragung von Cookies deaktivieren oder einschr√§nken. Bereits gespeicherte Cookies k√∂nnen jederzeit gel√∂scht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies f√ľr unsere Website deaktiviert, k√∂nnen m√∂glicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumf√§nglich genutzt werden.


Buchung von Veranstaltungen

Wenn Sie bei uns eine Veranstaltung buchen, speichern wir die Informationen die Sie in den Formularen zur Anmeldung eingegeben haben.
Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Der Zweck der Verwendung ist die Abrechnung der Anmeldungen und Organisation der Veranstaltung.


Rechte der betroffenen Personen

Gem√§√ü Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft √ľber Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dar√ľberhinaus k√∂nnen Sie Auskunft verlangen √ľber die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Empf√§nger bzw. die Kategorien von Empf√§ngern der personenbezogenen Daten, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, L√∂schung, Einschr√§nkung der Verarbeitung oder Widerspruches, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft der Daten, wenn sie nicht bei Ihnen erhoben wurden, und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschlie√ülich Profiling gem√§√ü Art.¬†22 Abs.¬†1 und 4 DSGVO und in diesen F√§llen aussagekr√§ftige Informationen zu deren Einzelheiten.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft dar√ľber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation √ľbermittelt werden. In diesem Zusammenhang k√∂nnen Sie verlangen, √ľber die geeigneten Garantien gem. Art.¬†46 DSGVO im Zusammenhang mit der √úbermittlung unterrichtet zu werden.

Sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollst√§ndig sind, haben Sie gem√§√ü Art. 16 DSGVO das Recht, die Berichtigung oder Vervollst√§ndigung zu verlangen. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverz√ľglich vorzunehmen.

Gem√§√ü Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschr√§nkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtm√§√üig ist, Sie die L√∂schung ablehnen und wir sie nicht l√§nger ben√∂tigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen ben√∂tigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gem√§√ü Art.¬†21 Abs.¬†1 DSGVO eingelegt haben.

Sie k√∂nnen gem√§√ü Art. 17 DSGVO von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverz√ľglich gel√∂scht werden, sofern diese nicht zur Aus√ľbung des Rechts auf freie Meinungs√§u√üerung und Information, zur Erf√ľllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gr√ľnden des √∂ffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen erforderlich sind.

Sie haben gem√§√ü Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, g√§ngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder an einen anderen Verantwortlichen √ľbermitteln zu lassen.

Sie haben gem√§√ü Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserkl√§rung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtm√§√üigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht ber√ľhrt.

Gem√§√ü Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbeh√∂rde zu beschweren. Hierzu k√∂nnen Sie sich z.B. an die Aufsichtsbeh√∂rde Ihres √ľblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unserer Adresse wenden.

Um Ihre Rechte geltend zu machen, können Sie uns unter folgender E- Mail-Adresse kontaktieren:
E-Mail: info@‚Äčbundes-hospiz-akademie.‚Äčde